Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/shgckogj/domains/roehringschacht.de/public_html/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 5941
Deutschland Reisetipp – Leipzig, die Stadt der Superlative | Röhrigschacht

Venedig und Amsterdam sind bekannt für ihre vielen Brücken, aber Leipzig, die größte Stadt des Landes Sachsen, hat noch viel mehr zu bieten. Folgen Sie dem Netz von Passagen und Gassen, die durch romantische Innenhöfe führen und die verschiedenen Teile der Innenstadt verbinden. Am bekanntesten sind die Mädler Passage, die Strohsack Passage und der Specks Hof – schauen Sie beim Reisen, dass Sie mit den passendem objektiv die momente Ihrer Reise festhalten. Einkaufen und Sightseeing war noch nie so einfach. Wenn Sie eine Kaffeepause brauchen, sollten Sie unbedingt das älteste Kaffeehaus Deutschlands besuchen, Zum Arabischen Coffe-Baum, das bereits bei Napoleon, Wagner, Schumann, Liszt und Goethe beliebt war.

Verpassen Sie im Winter nicht die größte Attraktion des Leipziger Weihnachtsmarktes! Hier ist der mit 857 Quadratmetern größte freistehende Adventskalender der Welt ausgestellt. Vom 1. bis 24. Dezember wird jeden Tag ein Fenster der Größe 3 x 2 Meter für Jung und Alt geöffnet.

 

Leipzig in Sachsen ist eindeutig die Stadt der Superlative. Es hat nicht nur Deutschlands größten Stadtplatz, den Augustusplatz, mit 40.000 Quadratmetern, sondern auch das älteste Ausstellungszentrum mit seinen Wurzeln aus dem 15. Jahrhundert. Leipzig hat auch das einzige unterirdische Ausstellungshaus der Welt, das 1924 wegen Platzmangels über der Erde gegründet wurde.

Für diejenigen, die sich für das Eisenbahnsystem interessieren, hat Leipzig den größten Endbahnhof in Europa! Es ist auch nicht so bekannt, dass Leipzig Deutschlands Ausgangspunkt für die Entwicklung des innerstädtischen Schienenverkehrs war. Die Endstation wurde 1915 erbaut und präsentiert sich nach einer vollständigen Renovierung mit einer riesigen Halle, die 267 Meter lang, 32 Meter breit und 18 Meter hoch ist und insgesamt 30.000 Quadratmeter Einkaufsfläche umfasst.

Während Leipzigs Bedeutung für Musik und Printmedien bekannt ist, werden Sie überrascht sein, Europas größtes Denkmal auch in Leipzig zu finden. Es wurde 1913 an der historischen Stätte der Schlacht der Nationen erbaut, die 100 Jahre zuvor stattfand. Der 300.000 Tonnen schwere Steinkoloss ruht auf 61 Säulen. Nehmen Sie sich Zeit und steigen Sie 364 Stufen hinauf und genießen Sie die Aussicht aus 91 Metern Höhe.

In Deutschlands ältestem Kaffeehaus Zum Arabischen Coffe Baum, in dem nicht nur Kaffee und Tee serviert werden, sind noch Traditionen lebendig. Es ist seit 1720 in Betrieb, wurde aber bereits 1556 in lokalen Dokumenten erwähnt. Kaffee, Tee, Likör, Bier und kleine Snacks wurden zuerst angeboten, aber bereits seit etwa 1800 war eine vollständige Speisekarte verfügbar. Dies war der Treffpunkt berühmter Dichter und Denker, Komponisten und Universitätsdozenten. Heutzutage beherbergt das Kaffeehaus ein Arabisch-Wien- und Französisch-Café, 3 Restaurants, Schumann-Zimmer, Lehmann-Stube und Lausitz sowie ein Kaffeemuseum.